"Sport frei" beim SC Oberbärenburg

Unser Sportclub Oberbärenburg e.V. wurde 1924 gegründet.

Was in den 1920er Jahren als kleiner Skiclub begann, ist heute ein Verein mit 142 Mitgliedern, welche in den Abteilungen Allgemeine Sportgruppe, Fußball, Gymnastik, Kindersport, Bob und Tischtennis tätig sind.

Neben der Arbeit in den Abteilungen betreibt unser Verein im Winter eine Skiausleihstation, sichert mit Material und Personal die Gästebobfahrten auf der Rennschlitten- & Bobbahn Altenberg ab und betreibt in den Sommermonaten, wo immer gewünscht, eine mobile Bobanschubstrecke.

Nachdem in unserem Mehrzweckgebäude bereits das Dachgeschoss ausgebaut wurde, wo sich nun Umkleideräume und Duschräume sowie ein großer Vereinsraum befinden, wurden zuletzt die Skiausleihstation saniert und modernisiert, sowie der Gymnastikraum vergrößert.

Der SC Oberbärenburg e.V. beteiligt sich aktiv am Vereinsleben in Oberbärenburg, organisiert und sichert Termine, wie zum Beispiel die jährlichen Kultur- & Sporttage, Wandertage und das Schneeköniginfest mit ab.

Die größten sportlichen Erfolge unseres Vereines sind die Weltmeistertitel vom Team Gabriele Kohlisch/Kathleen Hering bei der ersten Damenbob-Weltmeisterschaft 2000, der Weltmeistertitel für Cathleen Martini im Damenbob 2011 sowie drei Juniorenweltmeistertitel und die Weltmeistertitel im Zweierbob 2013 und 2015 für Francesco Friedrich. Die Erfolgsserie der Bobsportler setzte sich auch in der Saison 2013/14 fort, mit dem Europacup-Gesamtsieg durch Carolin Zenker und dem Vize-Junioren-WM Titel im Zweier sowie dem Juniorenweltmeistertitel im Vierer durch Albrecht Klammer.